Cistus incanus subsp. tauricus

Artikelnummer: 2246

Deutscher Name: Taurische Zistrose
frosthart bis ca. -12 Grad C kann dieser typische Mittelmeerstrauch an geschützten Plätzen ausgepflanzt werden. Sicherer ist die Verwendung als Kübelpflanze. Die harzig duftende Pflanze wird seit der Antike als Heilkraut genutzt
Standort: sonnig, geschützt
Feuchtezahl: 1-2
Topfgröße: P0,5 = 9cm-Topf

Kategorie: Bienenweide


4,00 €

Endpreis* , zzgl. Versand

Lieferzeit: 0 Werktage

Stk


Deutscher Name: Taurische Zistrose

Beschreibung:
frosthart bis ca. -12 Grad C kann dieser typische Mittelmeerstrauch an geschützten Plätzen ausgepflanzt werden. Sicherer ist die Verwendung als Kübelpflanze. Die harzig duftende Pflanze wird seit der Antike als Heilkraut genutzt

Familie: Cistaceae
Blütenmonat: 4-5
Farbe: kräftig trosa, graubehaartes Laub
Höhe: 60
Vermehrung: generativ
Schneckenfest ? ja
Bienenweide ? ja
Wintergrün ? ja

Diese Staude würde gerne an einen der folgenden Standorte gepflanzt werden:

Beet und Rabatte:x
Feuchte Freifläche:
Wechselfeuchte Orte:
Trockene Freifläche:x
Halbschatten:
Schatten:
Trockener Schatten:
Teich und Teichrand:
Steinanlagen:x
Sonnig und extrem trocken:x
Mittlere Bodenfeuchte:1-2
Mittlere Winterhärtezone:8
Um das Verhalten von Stauden in ihrer komplexen Umwelt besser zu verstehen und in gewissem Rahmen kalkulieren zu können, hilft es deren Grundverhaltensmuster zu kennen. Diese pflanzlichen Ausbreitungs- oder Überlebensstrategien schlagen sich im Wuchsverhalten nieder.

Wuchsverhalten: mäßig wüchsiger Standortspezialist (CS-Strategie)

Weitere Infos zu den Strategietypen finden Sie hier: Auswahl nach Strategietyp

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.

Akzeptieren