• Zwiebeln und Knollen

    Geophyten (Erdpflanzen) sind ein unverzichtbarer Bestandteil für den Frühlingsgarten. Als Frühlingsboten bringen Zwiebeln und Knollen üppige Farbe, oft weit vor den ersten "normalen" Stauden. Einige Arten eignen sich zum Verwildern, andere wie etwa Tulpen sind etwas anspruchsvoller, bieten aber dafür Farbeffekte, wie sie eben nur mit Tulpen möglich sind. Die Pflanzzeit der losen Zwiebeln und Knollen ist der Herbst (Oktober-Dezember) Wir bieten eine kleine, persönliche Auswahl an gut bewährten und robusten Sorten an, mit denen Staudenpflanzungen perfektioniert werden können. Empfehlenswert ist eine großzügige Verwendung der Zwiebeln, so kommt schon im Herbst Vorfreude auf das kommende Frühjahr auf. Pflanztipp: Die Zwiebeln auf der Fläche locker verteilen und ca. in doppelter Zwiebeldicke einpflanzen.
  • Allium Hybr. 'Globemaster' (Zwiebel lieferbar ca. ab Mitte Oktober)

  • Allium sphaerocephalon

  • Camassia leichtlinii ssp. suksdorfii 'Coerulea' (Zwiebeln lieferbar ab Mitte Oktober)

  • Camassia quamash

  • Muscari 'Valerie Finnis®' (5er Portion)

  • Muscari armeniacum

  • Muscari azureum

  • Muscari botryoides 'Album'

  • Muscari latifolium 20 Zwiebeln

  • Narcissus cyclamineus 'February Gold' (10 Zwiebeln)

  • Narcissus cyclamineus 'Jack Snipe'(10 Zwiebeln)

  • Narcissus cyclamineus 'Jenny' (10 Zwiebeln)

  • Narcissus jonquilla 'Pipit' (10 Zwiebeln)

  • Narcissus jonquilla 'Pueblo' (10 Zwiebeln)

  • Narcissus triandrus 'Hawera' (10 Zwiebeln)