Verbena bonariensis

Artikelnummer: 1405

Deutscher Name: Patagonisches Eisenkraut
das Patagonische Eisenkraut ist meist nicht winterhart, säht sich aber spontan aus. Frühjahrs- und Sommerpflanzung empfohlen. Wir bieten Jungpflanzen (4x4cm-Ballen) ab Ende Mai (je 3 Stck.) zur Ergänzung Ihrer Stauden- und Gräserbeete an. Einzeln über die Fläche verteilt pflanzen! Ab Juli im 9er-Topf
Standort: B/Fr/sonnig
Feuchtezahl: 2-3
Topfgröße: P0,5 = 9cm-Topf

Kategorie: Keine Angst vor Schnecken


3,50 €

Endpreis* , zzgl. Versand



Deutscher Name: Patagonisches Eisenkraut

Beschreibung:
das Patagonische Eisenkraut ist meist nicht winterhart, säht sich aber spontan aus. Wir bieten Jungpflanzen (4x4cm-Ballen) ab Ende Mai (je 4 Stck.) zur Ergänzung Ihrer Stauden- und Gräserbeete an. Einzeln über die Fläche verteilt pflanzen! Ab Juli im 9er-Topf

Familie: Verbenaceae
Blütenmonat: 7-10
Farbe: violettblau
Höhe: 120
Vermehrung: generativ
Schneckenfest ? ja
Bienenweide ?
Wintergrün ?

Diese Staude würde gerne an einen der folgenden Standorte gepflanzt werden:

Freifläche:x
Beet:x
Prärie:
Steingarten:
Teich und Teichrand:
Halbschatten:
Schatten:
Trockener Schatten:
Wechselfeuchte Orte:
Sonnig und extrem trocken:
Mittlere Bodenfeuchte:2-3
Um das Verhalten von Stauden in ihrer komplexen Umwelt besser zu verstehen und in gewissem Rahmen kalkulieren zu können, hilft es deren Grundverhaltensmuster zu kennen. Diese pflanzlichen Ausbreitungs- oder Überlebensstrategien schlagen sich im Wuchsverhalten nieder.

Wuchsverhalten:Schnellentwickler mit auffälligem Blühaspekt und deutlicher Versamung, oft relativ kurzlebig oder monocarp (R-CSR-Strategie)

Weitere Infos zu den Strategietypen finden Sie hier

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.

Akzeptieren