Sanguisorba tenuifolia

Artikelnummer: 1888

Deutscher Name: Schmalblättriger Wiesenknopf
die Art überzeugt nicht nur als `Schleierpflanze` zu Partnern wie Phlox, Monarda und Echinacea, auch mit Gräsern und Wildstauden sehr apart. Nach Rückschnitt treibt das schöne gefiederte Laub erneut durch
Standort: Fr/GR sonnig-halbsch.
Feuchtezahl: 2-3
Topfgröße: P0,5 = 9cm-Topf

Kategorie: Keine Angst vor Schnecken


3,00 €

Endpreis* , zzgl. Versand

Lieferzeit: 0 Werktage

Stk


Deutscher Name: Schmalblättriger Wiesenknopf

Beschreibung:
die Art überzeugt nicht nur als `Schleierpflanze` zu Partnern wie Phlox, Monarda und Echinacea, auch mit Gräsern und Wildstauden sehr apart. Nach Rückschnitt treibt das schöne gefiederte Laub erneut durch

Familie: Rosaceae
Blütenmonat: 7-8
Farbe: altrosa
Höhe: 150
Vermehrung: generativ
Schneckenfest ? ja
Bienenweide ?
Wintergrün ?

Diese Staude würde gerne an einen der folgenden Standorte gepflanzt werden:

Freifläche:
Beet:x
Prärie:
Steingarten:
Teich und Teichrand:
Halbschatten:x
Schatten:
Trockener Schatten:
Wechselfeuchte Orte:x
Sonnig und extrem trocken:
Mittlere Bodenfeuchte:2-3
Um das Verhalten von Stauden in ihrer komplexen Umwelt besser zu verstehen und in gewissem Rahmen kalkulieren zu können, hilft es deren Grundverhaltensmuster zu kennen. Diese pflanzlichen Ausbreitungs- oder Überlebensstrategien schlagen sich im Wuchsverhalten nieder.

Wuchsverhalten:gemäßigt konkurrenzstark, relativ schnellwüchsig dabei begrenzt störungstolerant bei meist hoher Lebenserwartung, liebt bessere Standorte bei relativ breiter Standortamplitude (CR-C-Strategie)

Weitere Infos zu den Strategietypen finden Sie hier

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.

Akzeptieren